New PDF release: Arabien: Mehr als Erdöl und Konflikte

By Udo Steinbach

ISBN-10: 3322914127

ISBN-13: 9783322914125

ISBN-10: 3810009814

ISBN-13: 9783810009814

Die Araber und die "Arabische Welt" begegnen uns nahezu täglich - in ganz unterschiedlichen Zusammenhängen - in den Medien. Gegenstand und Anlaß der Berichterstattung freilich sind zumeist wenig erfreulich. Das hat viele Gründe. Einer ist in der Tht das schwere Erbe, das die Geschichte den Arabern hinterlassen hat: erst die Herrschaft des Os­ manischen Reiches, später die anderthalb Jahrhunderte dauernde Dominanz Europas. Ein anderer Grund liegt naturgemäß in den Ara­ bern selbst. Vergleichen mit anderen Teilen der nicht-europäischen (im weitesten Sinne) Welt tun sie sich schwer, die Gegebenheiten und Erfordernisse der Modeme anzunehmen und mitzugestalten. Ein dritter Grund aber liegt in unserem eingeschränkten Wahrneh­ mungsvermögen in einer Zeit, in der vornehmlich detrimental Sensatio­ nen, vermittelt in den Medien, eine breite Öffentlichkeit unter­ halten. In unseren Thgen, in der die Welt so rasch zusammenwächst, in der Schranken fallen und neue Formen vielseitiger Zusammenarbeit ent­ stehen, sollten wir uns eine solche Fremdheit nicht mehr leisten. Das hier vorgelegte Bändchen soll deshalb ein wirklichkeitsnahes Bild der Araber und ihrer "Welt" vermitteln. Es soll helfen, Fremdheit zu überwinden. Nach der Durchsicht der zumeist kurzen Beiträge soll der Leser das Gefühl haben, etwas mehr von der "arabischen Welt", ihren Menschen und Problemen, aber auch ihren Bemühungen, in dieser Welt einen Platz zu finden, zu verstehen, als dies ihm aus der laufenden Berichterstattung möglich ist.

Show description

Read Online or Download Arabien: Mehr als Erdöl und Konflikte PDF

Similar german_10 books

Wolfgang Ballwieser's Information und Wirtschaftlichkeit: Wissenschaftliche Tagung PDF

Vom 28. Mai bis 1. Juni 1985 fand an der Universitat Hannover die wissenschaftliche Pfingsttagung des Verbandes der Hochschullehrer fOr Betriebswirtschaft e. V. zu dem Thema "Information und Wirtschaftlichkeit" statt. Die Oberarbeiteten und teilweise erweiterten Beitrige zu dieser Tagung finden sich - mit einer bedauernswerten Ausnahme - in dem vorliegenden Buch, das wir um eine EinfOhrung erginzt haben.

Read e-book online Die Europäisierung von Umweltorganisationen: Die PDF

Die Kompetenzen in der Umweltpolitik wurden in den letzten Jahren zunehmend auf die EU-Ebene verlagert. Das Buch untersucht vergleichend, in welchem Ausmaß nationale Umweltorganisationen in Deutschland und Großbritannien sich auf diese Veränderung einstellen. In Anschluss an die Strukturierungstheorie von Giddens wird der in der Bewegungsforschung verbreitete Political chance Structure-Ansatz zu einem Ansatz der Strukturierung politischer Gelegenheiten modifiziert und auf den Gegenstand angewendet.

Sven Heinrich's Versicherungsaufsicht und Wettbewerb: Überlegungen zu einem PDF

1. 1. Zum Wettbewerb auf den Versicherungsmarkten in der Bundesrepublik Deutschland l Die Rolle des Wettbewerbs auf Versicherungsmarkten ist umstritten. Die Versi cherungsmarkte in der Bundesrepublik Deutschland und quick allen anderen Landern der Welt werden staatlich beaufsichtigt. Rund 70 % des deutschen Versicherungs marktes, gemessen an den Bruttopramieneinnahmen, unterliegen einer Preiskon trolle durch das Bundesaufsichtsamt fur das Versicherungswesen in Berlin oder sind Teil noch bestehender Monopolrechte offentlich-rechtlicher Versicherungs an 2 stalten.

Download PDF by Frank Bettinger, Mechthild Jansen, Cornelia Mansfeld: Gefährdete Jugendliche?: Jugend, Kriminalität und der Ruf

Die in diesem Band versammelten Beiträge beschäftigen sich - aus unterschiedlichen disziplinären Perspektiven - mit dem Gegenstand Kriminalität sowie mit möglichen Reaktionen auf Kriminalität, insbesondere Jugendkriminalität. Regelmäßig wird nach einer Senkung der Strafmündigkeitsgrenze und nach einer Erhöhung des Strafmaßes gerufen.

Additional info for Arabien: Mehr als Erdöl und Konflikte

Example text

Konflikte zwischen Christen und Muslimen um die Verteilung der politischen und wirtschaftlichen Macht werden zwar auch in Zukunft nicht ausbleiben, aber aller Wahrscheinlichkeit nach in zivilisierterer Form als in den letzten fünfzehn Jahren ausgetragen werden. Wenn sich das Vertrauen in die politische Zukunft des Libanon 43 erst einmal gefestigt hat, bestehen sogar gute Chancen, daß er seine wirtschaftliche Prosperität zuriickgewinnt. Sowohl unter den im Lande verbliebenen Libanesen als auch unter der millionenstarken Emigrantengemeinde gibt es nach wie vor eine schwerreiche Klasse, die das Land in fünf bis zehn Jahren einmal mehr zur "Schweiz des Orients" machen könnte.

Verzweifelt unter israelischer Besatzung seit 1967 und ohne Aussicht aufErfiillung ihrer nationalen Ziele, hatten viele Palästinenser Saddam Hussein zugejubelt, der ihnen die Befreiung von israelischer Unterdrückung verhieß. Mit ihrem Jubel machten sie sich nicht nur die reichen Golfaraber zu Feinden, die sie finanziell unterstützten und vielen von ihnen eine Art zweite Heimat geboten hatten, sondern verloren auch die seit Beginn des Volksaufstandes, der Intifada, gegen die israelische Besatzungsmacht international gewonnene Sympathien.

49 Was sich bei den Erkundungen in der Golfregion in den 20er und 30er Jahren angedeutet hatte, bestätigte sich nach dem 2. Weltkrieg auf eindrucksvolle Weise: Die zwölf erdölexportierenden Länder der Region verfügen über die größten nachgewiesenen Erdölvorkommen der Erde. 404 Mrd. Barrel (1 Barrell = 159 1) Rohöl lagern (Stand: 1988) in den Festland- und off-shore-Feldern vom Irak im Norden bis Oman im Süden des Persischen Golfes. Das entspricht 63 % der Weltvorräte. Eine zweite Komponente erscheint ebenso wichtig: die Erdölfelder in der Golfregion sind besonders groß, ergiebig und vergleichsweise leicht zu erschließen.

Download PDF sample

Arabien: Mehr als Erdöl und Konflikte by Udo Steinbach


by Kenneth
4.2

Rated 4.02 of 5 – based on 13 votes